waiting

Innere Medizin & Kardiologie

Ärztliche Direktorin
Frau Dr. med. Petra Heizmann

Chefärztin der Inneren Medizin & Kardiologie

>> Zur Vita

Telefon +49 8532 980 104
Fax +49 8532 980 101
Herr Dr. med. univ. Martin Roth

Oberarzt Innere Medizin - Facharzt Innere Medizin - Notfallmedizin - Ernährungsmedizin

>> Zur Vita

Telefon +49 8532 980 104
Fax +49 8532 980 101

Akut stationäre Versorgung:

Medizinische Therapie akut aufgetretener Erkrankungen des Herzens, des Kreislaufs und der Gefäße oder anderer innerer Organe und Erkrankungen (z.B. Diabetes) wie in einer großen Klinik jedoch in der individuellen Atmosphäre eines 5-Sterne Hotels. Ärztliches Können auf dem neuesten Wissensstand in Verbindung mit modernster Technik führt zu einer raschen Diagnose und Therapie.

Die "Intermediate Care" Einheit mit kompletten Monitoring erlaubt die Überwachung und Behandlung bei schweren Erkrankungsverläufen.

Rehabilitation:

Versorgung und Rehabilitation nach einem vorangegangenen Krankenhausaufenthalt (Anschlussheilbehandlung) z.B. wegen eines Herzinfarktes oder eines operativen Eingriffs am Herzen (Herzklappenersatz, Bypass-Operation etc.) oder an großen Gefäßen; speziell auch nach Organtransplantationen (Herz, Lunge, Leber) sowie anderer Erkrankungen.

"Check-Ups":

Hierfür bieten wir Ihnen unser spezielles Angebot an.

 
Innere Medizin & Kardiologie-Broschüre (851,29 KB)
 

Zum Ansehen benötigen Sie den Acrobat Reader.

Unsere Schwerpunkte & Krankheitsbilder

  • Kardiologie: Nachbehandlung nach akuten kardiologischen Erkrankungen (z.B. Herzinfarkt, Herzinsuffizienz) und Eingriffen (z.B. Stent-Implantation, Bypass-OP, Herzklappenersatz, Herzschrittmacher-Implantation)
  • Postoperative Nachsorge nach Herz-, Thorax- und Gefäßeingriffen
  • Vorbereitung vor bzw. Nachsorge nach Transplantation von Herz, Lunge, Niere oder Leber
  • Angiologie: Nachbehandlung nach akuten Erkrankungen und Eingriffen des arteriellen und venösen Systems, konservative Behandlung aller chronischen Erkrankungen des peripheren, arteriellen und venösen Systems
  • Nephrologie
  • Gastroenterologie, Zustand nach Operationen am Magen-Darmtrakt
  • Stoffwechselerkrankungen: Fettstoffwechselstörungen, Adipositas, Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Chronische Entzündungen inklusiv Erkrankungen der Atemwege

Sämtliche diagnostische Verfahren werden im Behandlungsverlauf regelmäßig eingesetzt, um die therapeutischen Maßnahmen dem individuellen Leistungsstand des Patienten optimal anzupassen. Selbstverständlich sind Physiotherapeuten, Sportlehrer und Pflegepersonal in das Behandlungskonzept eingebunden.

Dies bedeutet eine individuelle patientenorientierte Behandlung. Dadurch lässt sich ein Höchstmaß an Effektivität bei einem Maximum an Kontrollmöglichkeiten erzielen.

Privatpraxis Dr. med. Petra Heizmann
Innere Medizin & Kardiologie

Weiterführend zur Diagnostik können Sie folgende therapeutische Leistungen in Anspruch nehmen:

  • Individuelle Trainingstherapie angepasst an die kardiologischen Testergebnisse
  • Antikoagulationstherapie (ASS, Heparin, Markumar, INR, Quickwert-Selbstbestimmung)
  • Optimierung der Hochdrucktherapie
  • Anpassung der antiarrhythmischen Medikation, Möglichkeit der Rhythmusüberwachung in der Intermediate-Care
  • Anpassung der Medikation bei: Fettstoffwechselstörungen, Diabetes mellitus, Hyperuricämie
  • Einstellung und Überwachung der immunsuppressiven Therapie
  • Therapie chronischer Infektionen
  • Diagnostische und therapeutische Punktionen
  • Ernährungsberatung
  • Psychologische Beratung

Akut stationärer Aufenthalt

Darüber hinaus erlaubt die "Intermediate Care" Einheit mit komplettem Monitoring die Überwachung und Behandlung bei schweren Erkrankungsverläufen.

Für die Anmeldung steht Ihnen gerne Frau Marianne Huber aus dem Sekretariat für Innere Medizin unter der Direktwahl: +49 (0) 8532/980 104 oder per E-Mail m.huber@asklepios.com zur Verfügung.

Anschluss-Heilbehandlung (AHB)

Innere Medizin & Kardiologie

  • Nachbehandlung nach akuten kardiologischen Erkrankungen (z.B. Herzinfarkt, Herzinsuffizienz) und Eingriffen (z.B. Stent-Implantation, Bypass-OP, Herzklappenersatz, Herzschrittmacher-Implantation)
  • Postoperative Nachsorge nach Herz-, Thorax- und Gefäßeingriffen
  • Zustand nach Transplantation von Herz, Lunge, Niere oder Leber
  • Zustand nach Operationen am Magen-Darm-Trakt

Urologie

  • Zustand nach Prostata-Karzinom
  • Zustand nach Harnblasen-Karzinom
  • Potenzstörungen des Mannes, insbesondere nach operativen Eingriffen
  • Behandlung der postoperativen Harninkontinenz bei Mann und Frau
  • Nachbehandlung hormoneller Störungen

Anmeldung & Auskunft für AHB Innere Medizin mit Kardiologie & Urologie
Sekretariat Innere Medizin, Marianne Huber
Tel.: 08532/ 980-104

m.huber@asklepios.com

Gesundheits-Check-Up

Erstklassige Diagnose und Beratung in Fünf-Sterne-Atmosphäre

Leisten Sie sich in regelmäßigen Abständen einen umfassenden Gesundheits-Check! Von Arzt zu Arzt zu eilen und damit wertvolle Zeit verschwenden gehört der Vergangenheit an - in der Klinik St. Wolfgang bekommen Sie alle Checks aus einer Hand! Die medizinischen Untersuchungen und Tests werden von einem hochspezialisierten Team aus Ärzten, Physiotherapeuten und Fitness-Fachleuten durchgeführt und ausgewertet. Wir nehmen uns Zeit für Sie! Am Ende aller Untersuchungen steht ein ausführliches Gespräch, bei dem wir Ihnen alle Ergebnisse erläutern. Falls erforderlich, erhalten Sie umfangreiche Empfehlungen zu therapeutischen Maßnahmen. Darüber hinaus geben wir individuelle Hinweise zur Ernährung, zur Stressvermeidung oder auch, welche Sportart Ihnen gut tut.

Diagnostik

Ermittlung der individuellen Leistungsfähigkeit:

  • Fahrrad- oder Laufbandergometrie
  • Spiroergometrie
  • Leistung (Watt) / (m/sec. bzw. km/h)
  • Herzfrequenz (RR syst. x Herzfrequenz)
  • Blutdruck
  • Laktatwerte

Therapeutisches Leistungsspektrum

Neue Therapieansätze in der Kardiologie

Nur auf wenigen Gebieten der Medizin werden Fortschritte so sichtbar wie in der Kardiologie, Beispiele sind Implantation von Stents in die Herzkranzgefäße, Ersatz von Herzklappen über Katheter oder neue Operationstechniken in der Herzchirurgie. Dennoch bergen diese Verfahren je nach körperlicher Verfassung der Patienten zum Zeitpunkt des Eingriffs mehr oder weniger große Risiken. Es stellt sich daher die Frage, ob erfolgsversprechende Alternativen zu den zuvor genannten Interventionen bestehen.

Mit diesen innovativen vielschichtigen Ansätzen werden Risiken minimiert, der Gesundheitszustand verbessert und damit in vielen Fällen Eingriffe vermieden. Sollte dies dennoch notwendig werden, kann die konservative Kardiologie dafür optimale Bedingungen schaffen.

Während der Betreuung in der Privatpraxis bzw. bei einem stationären Aufenthalt in der Klinik können wir diese modernen Konzepte für Sie individuell realisieren.